Steuer, Steuersätze, Steuerschlüssel

Schon immer ist der Einfallsreichtum grenzenlos, wenn es um neue Kreationen für Steuerabgaben geht.
Damals gab es beispielsweise:

Heute haben wir:

Besitzsteuern: Einkommensteuer, Lohnsteuer, Aufsichtsratsteuer, Gewerbesteuer, Kapitalertragsteuer, Körperschaftsteuer, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer, Vermögensteuer, Grundsteuer und Hundesteuer.
Verkehrsteuern: Umsatzsteuer, Versicherungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Luftverkehrsteuer, Grunderwerbsteuer, Lotteriesteuer, Rennwettsteuer, Feuerschutzsteuer und Vergnügungsteuer.
Verbrauchsteuern: Ökosteuer, Branntweinsteuer, Kaffeesteuer, Energiesteuer, Schaumweinsteuer, Tabaksteuer, Biersteuer, Getränkesteuer und es wird immer umfangreicher.

Eine neue Dimension der Steuerzuordnungen erreichen die globalen Geschäftsbeziehungen in unserem kaufmännischen Wirken.

Die Regelbesteuerung im Bereich Umsatzsteuer verpflichtet jeden Unternehmer die Umsatzsteuerschuld selbst zu errechnen, beim zuständigen Finanzamt anzumelden und zu bezahlen. Geschäftsfälle zwischen Unternehmern innerhalb Deutschlands sind verhältnismäßig einfach zu Händeln. Geschäfte innerhalb der Europäischen Union werden je nach Sachverhalt buchhalterisch komplizierter und Geschäftsbeziehungen mit dem Ausland fordern buchungstechnisch ebenso eine Sonderbehandlung.

Steuerschlüssel ermöglichen eine genaue Abbildung aller relevanten Steuersachverhalte. Diese Zuordnung wird in der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA) und der Umsatzsteuererklärung (UStE) abgebildet. Hierbei wird immer detaillierter zwischen den inländischen Geschäftstätigkeiten, den inner- oder außergemeinschaftlichen Geschäftstätigkeiten und den sich ausweitenden Sachverhalten nach § 13b UStG unterschieden.

Um eine genauere Unterscheidung zu gewährleisten, hat die DATEV zusätzlich zu den bisherigen ein- und zweistelligen Steuerschlüsseln (1-99), neue drei- und vierstellige Steuerschlüssel eingerichtet.

Übersicht Steuerschlüssel für Besteuerungsart Soll- / Ist-Versteuerung und Pauschalierung mit Regelbesteuerung

Steuerschlüssel – Tabelle für Regelbesteuerung 2019

Nachfolgend ein Auszug:

Bezeichnung Steuer
satz
%
Steuer schlüssel bisher Steuer schlüssel neu UStVA Kenn zahl
Umsatzsteuer 19 3 101 81
Umsatzsteuer 7 2 102 86
Umsatzsteuer Entnahme von Gegenständen 19 3 111 81
Umsatzsteuer Entnahme von Gegenständen 7 2 112 86
Umsatzsteuer Verwendung von Gegenständen 19 3 121 81
Umsatzsteuer Verwendung von Gegenständen 7 2 122 86
Umsatzsteuer sonstige Leistung unentgeltlich 19 3 131 81
Umsatzsteuer sonstige Leistung unentgeltlich 7 2 132 86
Umsatzsteuer unentgeltliche Zuwendung 19 3 141 81
Umsatzsteuer unentgeltliche Zuwendung 7 2 142 86
Vorsteuer 19 9 401 66
Vorsteuer 7 8 402 66
erhaltene Leistung § 13b UStG, alle Steuertatbestände USt/VSt 19 94 501 46/47/67
erhaltene Leistung § 13b UStG alle Steuertatbestände USt/VSt 7 91 502 46/47/67
sonstige EU-Leistung § 13b Abs. 1 UStG USt/VSt 19 94 506 46/47/67
sonstige EU-Leistung § 13b Abs. 1 UStG USt/VSt 7 91 507 46/47/67
Leistungen ausländischer Unternehmer § 13b Abs. 2 Nr. 1 UStG USt/VSt 19 94 511 84/85/67
Leistungen ausländischer Unternehmer § 13b Abs. 2 Nr. 1 UStG USt/VSt 7 91 512 84/85/67
sicherungsübereignete Gegenstände § 13b Abs. 2 Nr. 2 UStG USt/VSt 19 94 516 84/85/67
sicherungsübereignete Gegenstände § 13b Abs. 2 Nr. 2 UStG USt/VSt 7 91 517 84/85/67
Umsätze Grunderwerbsteuergesetz § 13b Abs. 2 Nr. 3 UStG USt/VSt 19 94 521 73/74/67
Umsätze Grunderwerbsteuergesetz § 13b Abs. 2 Nr. 3 UStG USt/VSt 7 91 522 73/74/67
Bauleistungen § 13b Abs. 2 Nr. 4 UStG USt/VSt 19 94 526 84/85/67
Bauleistungen § 13b Abs. 2 Nr. 4 UStG USt/VSt 7 91 527 84/85/67
Gas/Elektrizität ausländischer Unternehmer § 13b Abs. 2 Nr. 5 UStG USt/VSt 19 94 531 84/85/67
Gas/Elektrizität ausländischer Unternehmer § 13b Abs. 2 Nr. 5 UStG USt/VSt 7 91 532 84/85/67
Gas/Elektrizität inländischer Unternehmer § 13b Abs. 2 Nr. 5 b) UStG USt/VSt 19 94 536 84/85/67
Gas/Elektrizität inländischer Unternehmer § 13b Abs. 2 Nr. 5 b) UStG USt/VSt 7 91 537 84/85/67
Treibhausgasemissionszertifikate § 13b Abs. 2 Nr. 6 UStG USt/VSt 19 94 541 84/85/67
Treibhausgasemissionszertifikate § 13b Abs. 2 Nr. 6 UStG USt/VSt 7 91 542 84/85/67
Anlage 3: Altmetall/Schrott/Plastik oder Ähnliches § 13b Abs. 2 Nr. 7 UStG USt/VSt 19 94 546 84/85/67
Anlage 3: Altmetall/Schrott/Plastik oder Ähnliches § 13b Abs. 2 Nr. 7 UStG USt/VSt 7 91 547 84/85/67
Gebäudereinigung § 13b Abs. 2 Nr. 8 UStG USt/VSt 19 94 551 84/85/67
Gebäudereinigung § 13b Abs. 2 Nr. 8 UStG USt/VSt 7 91 552 84/85/67
Lieferung von Gold § 13b Abs. 2 Nr. 9 UStG USt/VSt 19 94 556 84/85/67
Lieferung von Gold § 13b Abs. 2 Nr. 9 UStG USt/VSt 7 91 557 84/85/67
Mobilfunkgeräte usw. § 13b Abs. 2 Nr. 10 UStG USt/VSt 19 94 561 84/85/67
Mobilfunkgeräte usw. § 13b Abs. 2 Nr. 10 UStG USt/VSt 7 91 562 84/85/67
Gegenstände aus Anlage 4, § 13b Abs. 2 Nr. 11 UStG USt/VSt 19 94 566 84/85/67
Gegenstände aus Anlage 4, § 13b Abs. 2 Nr. 11 UStG USt/VSt 7 91 567 84/85/67
steuerpflichtiger innergem. Erwerb § 1a UStG igE USt/VSt 19 19 701 89/61
steuerpflichtiger innergem. Erwerb § 1a UStG igE USt/VSt 7 18 702 93/61
steuerpflichtiger innergem. Erwerb Neufahrzeuge § 1b Abs. 2 und 3 UStG igE USt/VSt 19 19 721 94/96/61
innergem. Dreiecksgeschäft § 25b UStG, letzter Abnehmer
igE USt/VSt
19 19 731 66/69
innergem. Dreiecksgeschäft § 25b UStG, letzter Abnehmer
igE USt/VSt
7 18 732 66/69

In der Buchhaltung wird mit den erweiterten Steuerschlüsseln eine untergliederte Zuordnung der Steuerbeträge in den Steuermeldungen ermöglicht.

Die Steuerschlüssel werden für den Export der DATEV – Dateien aus MonKey Office notwendig. Die Informationen von MonKey Office passen sich an die vordefinierte Schnittstelle von DATEV an.
Beispiel: In MonKey Office werden für die Steuersätze Texte verwendet: USt19 oder VSt19. DATEV verwendet dafür Zahlen: 3 oder 9. Um konkretere Sachverhalte darzustellen, ist zukünftig eventuell statt dem allgemeinen Steuerschlüssel 94 (§ 13b UStG), der Steuerschlüssel 561 einzutragen. Die Geschäftstätigkeit wird differenziert und eindeutig den Mobilfunkgeräten usw. § 13b Abs. 2 Nr. 10 UStG, USt/VSt19 zugeordnet.

Der neue Steuerschlüssel ist im Steuersatz hinterlegt.

Bei der individuellen Anlage von Steuersätzen wird an dieser Stelle der zugehörige Steuerschlüssel eingetragen.

MonKey Office -> Vorgaben -> Steuersätze -> Steuersatz aufrufen -> Kennzeichen -> DATEV- Schlüssel

Die gewollte Stellenzahl der Steuersätze für den DATEV – Export ist in MonKey Office unter folgender Einstellung vorzunehmen.

MonKey Office -> Import & Export -> Export DATEV -> Steuersätze

Die Kontenrahmen werden ebenfalls um neue Konten für eine konkretere Zuordnung der verschiedenen Sachverhalte erweitert. Aus diesem Grund gewinnt eine jährliche Kontenpflege immer mehr an Bedeutung.

MonKey Office -> Stammdaten -> Konten -> Aktion -> Konten aktualisieren…

Blogbeiträge erscheinen am ersten Mittwoch jeden neuen Monats.

Archiv